Dienstag, 2. August 2011

Äpfel..., Äpfel..., achja... und nicht zu vergessen... Äpfel... o.O

Junior trifft sich mit ein paar Freunden auf dem Spielplatz...
Nichts aussergewöhnliches?
Stimmt! Eigentlich nichts aussergewöhnliches!
Wenn da nicht das kleine Wörtchen "eigentlich" wäre.
Lukas fährt also Mittags los zum Spielplatz. Trifft sich dort mit seinen "Kumpels" (Nein es sind nicht seine "Freunde" das ist ja "uncool") und verbringt einen tollen Tag, wie so oft, auf dem "Spielplatz am See".
Natürlich nimmt er seinen Rucksack mit, in den er etwas zu Trinken und eine Kleinigkeit zum Knabbern einpackt.
Um 18:00 Uhr ist allgemeines Aufbrechen angesagt und es geht ab nach Hause für alle.

Zu Hause warten wir also mit dem Abendessen auf Lukas und es klingelt schon bald an der Türe. "Ich bin´s!" ruft er durch die Türsprechanlage. Noch schnell das Fahrrad im Fahrradraum verstaut und ab nach oben.
Oben angekommen präsentiert er uns seine "Beute des Tages".

Also normalerweise kommt er einfach total K.O. und DRECKIG nach Hause. Ja sehr dreckig, denn es handelt sich bei dem Spielplatz um einen "Wasserspielplatz".
Sand + Wasser = Ganz viel Spaß UND Dreck! ;)

Aber nun zu seiner Beute... Nein, es handelt sich nicht um tonnennweise Sand in den Schuhen, Steine in den Jackentaschen, kleine fiese Tiere... oder was auch immer 7 Jährigen so einfällt mit nach Hause zu bringen...
Nein.....
Die Jungs haben auf der Wiese am Spielplatz 3 Apfelbäume entdeckt...

3 Apfelbäume + großer Rucksack = 8,4 Kilo Äpfel




Uff...
Nun also erstmal die Äpfel in einem Karton verstauen und überlegen was wir damit so anstellen...
Meinem Mann sind sie zum essen zu sauer... (Mh, da fällt mir nur ein "Weichei") Gut es sind keine süßen Äpfel, aber ich habe schon weitaus saurere Äpfel gegessen. 
Also Fakt ist. Sie schmecken. Die Kinder essen sie auch, was wollen wir mehr...
Aber 8,4 Kilo Äpfel einfach nur verfuttern... Neeeeeeee....
Mir ist natürlich als allererstes der gute Apfelmus eingefallen... Aber... mh... es wird sich sicherlich noch irgendetwas dafür finden.

Hoffen wir nur das er dann morgen nicht noch mehr Äpfel mitbringt... ;)

Also wenn ihr leckere Ideen habt die super zu empfehlen sind, wofür man viiieeele Äpfel braucht... Immer her damit ;)


Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Back einen lecken Apfelkuchen draus. Den schmeckt bestimmt dann auch bestimmt dein Mann

    AntwortenLöschen
  2. Durfte er die Früchte denn einfach so pflücken? Nicht, dass jemandem die Bäume gehören?

    Naja, egal, jetzt sind sie ja da ;-)

    Also, ich mache gerne Eierpfannkuchen mit Apfelmuß, Apfelwaffeln, Apfelkuchen (guck mal bei mir den Apfelkäsekuchen nach .. Apple Obsession) und Domo würde dich sicher bitten, die Äpfel in kleine Ringe zu schneiden, zu trocknen und mit Schokolade zu überziehen.

    Jedenfalls ist das seine Lieblingsleckerei, wenn wir mal (alle Jubeljahre) zum Fabrikverkauf von Otten gehen :-D

    AntwortenLöschen